1
Praxishandbuch Kinder- und Jugendschutz

Praxishandbuch Kinder- und Jugendschutz

Wichtige Rechtsfragen, Beratung und Betreuung, Prävention und Intervention
Herausgeber/-in: Mag. Anna-Maria Freiberger, DAS Petra Mandl, MA, Dr. Friedrich Schwarzinger
Bisher keine Bewertungen
Bewertung schreiben
Print plus:
Handbuch, DIN A5 Ringordner + Online-Ausgabe des Handbuchs + Digitale Arbeitshilfen zum Download
Erkennung von Kindeswohlgefährdung, praxisnahe Präventivmaßnahmen zum Schutz der Ihnen anvertrauten Kinder – mit unserem Praxishandbuch sind Sie rechtssicher informiert!
Ihre Vorteile:
  • Aktuelle Informationen und praktische Erläuterungen zum Kinder- und Jugendschutzgesetz
  • Praxisnahe Präventivmaßnahmen zu Themen wie Kindeswohlgefährdung, Mobbing, Gewalt in der Schule u.v.m.
  • Online-Ausgabe zum Nachschlagen unterwegs mit digitalen Mustern
  • Unverbindlicher Update-Service bei gesetzlichen Neuerungen

Sie möchten in Ihrer täglichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen Rechts- und Handlungssicherheit bewahren sowie das Wohl Ihrer Schützlinge gewährleisten? Mit dem „Praxishandbuch Kinder- und Jugendschutz“ erhalten Sie professionelle Unterstützung zur Erfüllung Ihrer Pflichten – vom Vorgehen beim Verdacht auf sexuelle Gewalt bis hin zu Mitteilungs- und Verschwiegenheitspflichten in Ihrer beruflichen Tätigkeit mit Kindern – mit diesem Praxishandbuch treffen Sie die richtige Wahl!

Die Herausgeber und Autoren von „Praxishandbuch Kinder- und Jugendschutz“ sind Top-Experten auf ihrem Gebiet. So erhalten Sie professionelles Know-how – aus der Praxis für die Praxis. Zusätzlich profitieren Sie von digitalen Arbeitshilfen in Form von Mustervorlagen, Leitfäden und Checklisten, die Sie direkt im Arbeitsalltag einsetzen können.

Das „Praxishandbuch Kinder- und Jugendschutz“ enthält unter anderem folgende Informationen:

  • Vorgehen bei Kindeswohlgefährdung
  • Regelungen der Obsorge und elterliche Verantwortung
  • Wichtige Aufgabenbereiche der Kinder- und Jugendhilfe 
  • Risikofaktoren in der kindlichen Entwicklung
  • Mitteilungs- und Verschwiegenheitspflichten bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung

Erkennung von Kindeswohlgefährdung 

kindeswohlgefaehrdungKinder müssen vor jeglicher Gewalt geschützt werden. Liegt in der Praxis der Verdacht auf Kindeswohlgefährdung vor, müssen die richtigen Maßnahmen getroffen werden.  Erfahren Sie in unserem Werk, wie Sie im konkreten Fall rechtssicher und zum Wohle des Kindes handeln – sofort einsetzbare Mustervorlagen und Checklisten erleichtern Ihnen die Umsetzung in der Praxis.

 

Pflichten im Arbeitskontext mit Kindern und Jugendlichen 

pflichtenWissen Sie über Ihre Pflichten bei der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen Bescheid? Was sind die Voraussetzungen für eine Mitteilungspflicht? Wann besteht Verschwiegenheitspflicht? Was versteht man unter Anzeige- oder Sorgfaltspflicht? Diese und weitere wichtige Fragen werden im Praxishandbuch umfangreich erläutert. Unsere Experten geben Ihnen außerdem hilfreiche Tipps in Form von Fallbeispielen und ermöglichen Ihnen so, Ihren Arbeitsalltag professionell und handlungssicher zu gestalten. 

Verdacht auf sexuelle Gewalt 

gewaltOb im Kindergarten, in der Schule oder in anderen Institutionen: Um auf Fälle von sexueller Gewalt vorbereitet zu sein, braucht es schon im Vorhinein einen Notfall-Plan, der in der Praxis rasch umgesetzt werden kann. Unsere Experten haben für Sie einen Interventionsleitfadens entwickelt, der Ihnen die richtigen Schritte bei Verdacht auf sexuelle Gewalt erläutert und Sie somit für den Ernstfall rüstet.

Umgang mit Kindern in besonderen Lebenslagen 

besondereDepression in Kindheit und Jugend, Mobbing, Essstörungen oder Suchterkrankung – im Praxishandbuch finden Sie Antworten auf Fragen zu den wichtigsten Themen rund um Kinder und Jugendliche in besonderen Lebenslagen. Unsere Experten zeigen Ihnen Mittel und Wege, wie Prävention und Intervention unter schwierigen Bedingungen möglich sind. 

 

Geflüchtete Kinder- und Jugendliche 

flucht50% aller weltweit geflüchteten Menschen sind Kinder. Der Umgang mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen ist besonders heikel und bedarf äußerster Sorgfalt. Im Praxishandbuch finden Sie gebündeltes Expertenwissen über mögliche psychologische Folgen von traumatischen Ereignissen sowie die aktuelle Gesetzeslage für den Umgang mit Flüchtlingskindern im professionellen Kontext. 

 

Rechtliche Grundlagen von Kinderschutz und Jugendhilfe

  • Strafrechtliche Grundlagen
  • Kinder- und Jugendhilfegesetze von Bund und Ländern
  • Jugendschutz
  •  Kinderrechte und Kindeswille
  • Fachliche Standards in der Kinder- und
  • Jugendhilfe
  • Obsorge
  • Kinder- und Jugendlichen-Beschäftigungsgesetz
  • Kinder und Jugendliche als Flüchtlinge
  • Familiengerichtshilfe
  • Kinderbeistand
  • Besuchsmittlung
  • Kinder- und Jugendhilfe als Kollisionskurator in Strafverfahren
  • Leitlinien des Europarates zur kindgerechten Justiz

Organisation der Kinder- und Jugendhilfe

  • Aufgabenbereiche der Kinder- und Jugendhilfeträger
  • Pflichten der Kinder- und Jugendhilfeträger
  • Kinder- und Jugendanwaltschaft
  • Private Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen
  • Pflegeeltern
  • Adoption
  • Flucht und Migration
  • Unterstützungsangebote für Kinder und Jugendliche mit Behinderung

Erkennung von Kindeswohlgefährdung

  • Definition: Kindeswohl aus rechtlicher Sicht
  • Definition: Kindeswohl aus Sicht der Sozialarbeit
  • Kindeswohlgefährdung
  • Risikoeinschätzung

Formen der Kindeswohlgefährdung

  • Kinder als Opfer von Gewalt
  • Körperliche Gewalt
  • Seelische Gewalt
  • Vernachlässigung
  • Sexuelle Gewalt
  • Miterleben von (häuslicher) Gewalt
  • Kinderhandel

Risikofaktoren in der kindlichen Entwicklung

  • Konflikte bei Trennung der Eltern
  • Psychische Erkrankung der Eltern
  • Suchtverhalten der Eltern
  • Problematische Bindungsentwicklung
  • Traumatisierung im Kindes- und Jugendalter

Mitteilungs- und Verschwiegenheitspflicht

  • Mitteilungspflichten bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung
  • Mitwirkungspflicht im Rahmen der Gefährdungsabklärung
  • Verschwiegenheitspflicht
  • Schulärzte – Rechtliche Grundlagen

Prävention und Intervention

  • Resilienz: Was macht Kinder stark?
  • Entwicklungsfördernde Bedingungen
  • Gewaltprävention
  • Gesprächsstrategien im Umgang mit Kindern
  • Umgang mit Kindern in besonderen Lebenslagen
  • Umgang mit Familien in besonderen Lebenssituationen
  • Psychohygiene – Belastende Situationen bewältigen
  • Internet und neue Medien

Mit dem Handbuch erhalten Sie viele digitale Muster und Arbeitshilfen, z.B.:

  • Leitfaden: Anzeigenerstattung bei Verdacht auf sexuelle Gewalt
  • Leitfaden: Vermeidung von „Victim Blaming“ im professionellen Kontext
  • Interventionsleitfaden bei sexueller Gewalt
  • Checkliste: Unterstützungsbedarf von Kindern psychisch erkrankter Eltern

Print Plus:

  • Handbuch im DIN A5-Format
  • Online-Ausgabe des Handbuchs
  • Volltextsuche, Direktnavigation, persönliche Lesezeichen u.v.m.
  • Digitale Muster und Verträge
  • z.B. für Anzeigenerstattung bei Verdacht auf sexuelle Gewalt, Checkliste Beobachtung von Missbrauch u.v.m.

Online Plus:

  • Online-Ausgabe des Handbuchs
  • Volltextsuche, Direktnavigation, persönliche Lesezeichen u.v.m.
  • Digitale Muster und Verträge
  • z.B. für Anzeigenerstattung bei Verdacht auf sexuelle Gewalt, Checkliste Beobachtung von Missbrauch u.v.m.
  • Inkl. aller Updates im Bezugszeitraum
  • Fortlaufend aktuell und auf neuestem Rechtsstand

Print: 

  • Handbuch im DIN A5-Format

HERAUSGEBER

FreibergerMag. Anna-Maria Freiberger

Rechtsanwältin, Mediatorin und Collaborative-Law-Anwältin

 

 

 

 

Mandl_smallDAS Petra Mandl, MA

Sozialarbeiterin der MAG ELF, stellvertretende Leiterin der Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit 

 

 

 


SchwarzingerDr. Friedrich Schwarzinger 

Rechtsanwalt, Mediator, Collaborative-Law-Anwalt, Lebensberater sowie systemischer Familien- und Organisationsaufsteller  

 

 

 

 

AUTOREN

  • RA Mag. Gülay Aydemir (selbstständige Rechtsanwältin)
  • DAS Herbert Baumgartner, MA (diplomierter Sozialarbeiter)
  • Mag. Sandra Brandstetter (Soziologin)
  • Julia Brinckmann, BA (Bereichsleiterin der Familiengerichtshilfe Linz)
  • Mag. Birgit Einzenberger (Juristin und diplomierte Sozialarbeiterin)
  • DAS Sabine Erhart, MA (Diplomierte Sozialarbeiterin)
  • Univ. Prof. DDr. Salvatore Giacomuzzi (Universitätsprofessor und akademischer Suchtberater)
  • Mag. Reinhard Gstättner (Klinischer Psychologe)
  • Katharina Hofbauer-Thiery (Kinder- und Jugendpsychotherapeutin)
  • Mag. Sonja Ivancsics (Klinische Psychologin)
  • Mag. Nina Kerbler (Kinder- und Jugendpsychotherapeutin)
  • Myassa Kraitt (Kultur- und Sozialanthropologin)
  • Mag. Barbara Neudecker, MA (Pädagogin, Psychotherapeutin und Erziehungsberaterin)
  • MMag. Katharina Oppolzer (Juristin und Psychologin)
  • DAS Monika Pinterits (Kinder- und Jugendanwältin)
  • Mag. Ingrid Rabeder-Fink (Soziologin)
  • Mag. (FH) Andrea Raffelsberger (Sozialarbeiterin)
  • Mag. Veronika Richter (Mediatorin und Collaborative-Law-Kindercoach)
  • Mag. Tanja Schartner, MA (Erziehungswissenschafterin) 
  • Mag. Dr. Rainer Schmidbauer (Leiter des Instituts Suchtprävention pro mente OÖ)
  • Mag. Michaela Schmolzer (Opferschutzanwältin)
  • Mag. Johannes Schröer (Klinischer Psychologe)
  • Mag. Michael Silly (Klinischer Psychologe)
  • Gabriela Simmer, MA (Kindergartenpädagogin und Sozialarbeiterin)
  • Mag. Petra Stögerer (Juristin)
  • Franzuiska Tkavc, Al (Kriminialbeamtin)
  • Mag. Sandra E. Velasquez Montiel-Probst (Kinder-, Jugend- und Familienpsychologin)
  • Mag.a Dr.in Manuela Wade, MA (Politikwissenschafterin)
  • Dr. Sandra E. Wehinger (Rechtsanwältin)
  • Dr. Claudia Weiß (Juristin)
  • Mag. Astrid Winkler (Soziologin)
  • Mag. Paul Winter, MA (Pädagoge)
  • Mag. Hedwig Wölfl (Klinische Psychologin)

Kundenbewertungen für "Praxishandbuch Kinder- und Jugendschutz"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet. Wir erheben Ihre Daten gemäß Artikel 13, Abs. 1 DSGVO zur ordnungsgemäßen Abwicklung unserer Geschäftsvorgänge sowie zur Mitteilung von Produktinformationen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung: forum-verlag.at/datenschutz.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Praxishandbuch Kinder- und Jugendschutz

Bitte Angebotsform wählen:

Print plus
Artikel-Nr.: 51210/3
Lieferung innerhalb von fünf Werktagen ab Erscheinen
162,00 EUR
184,00 EUR

Preise zzgl. Versandkosten

Menge:

Sie benötigen mehrere Exemplare oder ein spezielles Angebot? Kontaktieren Sie uns.

Bitte Angebotsform wählen:

162,00 EUR
184,00 EUR

Preise zzgl. Versandkosten

Menge:

Sie benötigen mehrere Exemplare oder ein spezielles Angebot? Kontaktieren Sie uns.
Artikel-Nr.: 51210/3
Lieferung innerhalb von fünf Werktagen ab Erscheinen
Zuletzt angesehen